21. Mai 2019 Beherzte Stadtbegrünung im Zeichen des Klimawandels

eine stundeMit dem Programm „GRÜN hoch 3“ unterstützt das Umweltamt private Hauseigentümer, kleine Unternehmen und gemeinnützige Vereine bei ihren Vorhaben, Haus- und Hofflächen zu begrünen und damit stadtklimatisch aufzuwerten.

Boris Grob vom Umweltamt der Stadt Köln und Hennig Werker von den Städtischen Entwässerungsbetrieben stellen das Förderprogramm „GRÜN hoch 3“ und den Leitfaden „Mehr Grün für ein besseres Klima in Köln“ vor.

Begrünte Dächer und Fassaden sowie entsiegelte Flächen wirken der zunehmenden Überhitzung der Stadt entgegen. Auch halten sie bei Starkregen Wasser zurück. Begrünte Flächen sehen gut aus, verbessern die Luftqualität und schaffen Lebensraum für Insekten und Vögel.

Moderation: Dr. Ralf Brand, Vorstandsmitglied im hdak
Dienstag, 21.05.2019, 19:00 bis 20:00 Uhr | Haus der Architektur Köln, Josef-Haubrich-Hof 2, 50676 Köln | Veranstalter: Haus der Architektur Köln e.V. | Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

https://www.hda-koeln.de/kalender/190521_hdak/

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok