Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Geordnetes Chaos im Labyrinth V - Hommage an das historische Symbol „Labyrinth“ im Zeichen der Luft mit Musik, Lyrik, Tanz undMalerei

51126308251186 24613477Am 24. Mai präsentierte der Hinterhofsalon (Aachener Straße 68) den fünften Teil der Veranstaltungsreihe „Labyrinth“, diesmal das Element „Luft“ im Focus. Zu erleben waren sechs Künstler. Das Thema wurde vielfältig und spannend aufbereitet. Rose Trautmann zeigte neueste Malerei, labyrinthisch anmutende Luftmalerei, die zur Meditation und Innehalten einlädt. Gekonnt und wohl akzentuiert führte die Künstlerin und zweite Hand von Anja Reuther (Leiterin des Hinterhofsalons) durch das Programm. Und dies Programm war über alle Maßen bunt, humorvoll und sinnlich. Schon der Einzug der Künstler glich mehr einer experimentellen Performance, singend und pfeifend betraten die Akteure die Bühne.

Tucholskys „Soziologische Philosophie der Löcher“ wurde überzeugend und humorvoll von Olaf Reitz geboten, eine Stimme die sich einprägt und Worte zu abenteuerlichen Klangwelten belebt. Seines Zeichens auch Stimme für viele Radioproduktionen.

Sophie Mende bereicherte die Veranstaltung durch ihre lichte Erscheinung und sang ebenso luftig und klar zur gekonnt präziser Begleitung des Pianisten Andreas Orwat. Auch Tanzeinlagen der anmutigen Kira Paas erfreuten die Zuschauer, ein Seifenblasentanz so zum Beispiel, der erfrischend leicht und unpretentiös dargeboten wurde. Silke Glaser, Querflötistin, brachte sich gelungen und überzeugend spielerisch in das Geschehen ein. Abfolge und Übergang der Programmpunkte zeigten sich professionell und geschmeidig, so man bedenkt das ihrer Zahl gar 25 waren, also ein straffes Programm, doch ungemein erhebend und kurzweilig. Auf die nächste Veranstaltung der Labyrinthreihe darf gespannt gewartet werden.

Derweil bietet der Hinterhofsalon an den Wochenenden hervorragende Veranstaltungen, die einen Besuch nahezu unumgänglich machen.

Weitere Infos: http://www.hinterhofsalon.de

Katja Egler Streil

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

weitere Beiträge

Kunst und Kultur in Köln

Ehrenfelder Kinogeschichte(n) Leo, Urania und Primus, Rochus und Astörchen

ehrenfelder kinogeschichtenFotografische Ausstellung mit multimedialen Elementen
14. + 16. Jan. 22  | Epiphaniaskirche

Köln Die fotografische Ausstellung zu den 14 alten Ehrenfelder Kinos eröffnete am 29. Dezember: der Joseph Wirges Vorsitzender des Vereins „Veedelsmanageme...


weiterlesen...

LIQUIDFIVE - MALIBOO VÖ: 14.01.2022

maliboo cover art2022 hat gerade erst begonnen, da läuten liquidfive mit ihrer neuen Dance-Pop Nummer "Maliboo" bereits den Sommer ein. Eine „catchy“ Melody, pumpende Beats und bezaubernde Vocals lassen die Sonne über garantiert jeden Dancefloor erstrahlen. Malibo...


weiterlesen...

07.02.- 04.03.2022 Gemeinschaftsausstellung "EINFACH KUNST!"

einfach kunst Flyer Vorderseite KopieDie Volkshochschulen in Deutschland und anderen Ländern ermöglichen es auch Menschen ohne Qualifikation, wie z.B. das Abitur, sich in vielen Richtungen „akademisch“ weiterzubilden. Augenzwinkernd könnte man behaupten, dass dort auch „Nicht-Akademi...


weiterlesen...

Fernweh: Schüleraustausch und Gap Year— AUF IN DIE WELT-Messe Köln am 15.01.2022 zeigt was geht

Auf in die WeltAUF IN DIE WELT-Messe am 15.01.2022 in Köln: Insider-Informationen zu Schüleraustausch und Gap Year für das Auslandsjahr 2022

Der Schüleraustausch in Corona-Zeiten: Es ist viel mehr machbar als die meisten Menschen wissen: Vor allem die TOP-Ziele ...


weiterlesen...

Wohnraumförderung - Mehr als 1.200 Förderzusagen in 2021

stadt Koeln LogoDas Amt für Wohnungswesen konnte trotz der Pandemie im Jahr 2021 Förderzusagen für insgesamt 1.254 Wohnungen mit Mietpreisbindung und Belegungsbindungen für Haushalte mit Wohnberechtigungsschein erteilen (2020: 1.073 Wohnungen). Damit wurde ein Ra...


weiterlesen...

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 23.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 25.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 26.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 27.Jan 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 28.Jan 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 29.Jan 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 30.Jan 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Januar 2022 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 52 1 2
week 1 3 4 5 6 7 8 9
week 2 10 11 12 13 14 15 16
week 3 17 18 19 20 21 22 23
week 4 24 25 26 27 28 29 30
week 5 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.