Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Links oder Rechts?

links rechtsIn Deutschland hat das neue Jahr vor 20 Tagen begonnen. Heute habe ich wieder Glückwünsche zum neuen Jahr bekommen, weil nach dem chinesischen Kalender das neue Jahr erst am 25. Januar beginnen wird. Noch sind wir im Jahr des Schweins, das Jahr der Maus kommt.

Auf diese Art und Weise bin ich ständig im Wechsel der Zeitrechnungen, der Sprachen, Themen und so weiter. Deshalb ist mir immer bewusst, dass es verschiedene Bezeichnungen für die selbe Sache gibt. Um sich zu verständigen, muss man das richtige Wort für den entsprechenden Kontext bzw. den Gesprächspartner finden.

Es ist bereits das 24ste Jahr, in dem ich mein Leben hauptsächlich in Köln verbringe. Seit ich zum 30sten Jahrestag des Tiananmen-Massakers wieder in Köln bin, weiß ich erst recht zu schätzen, dass ich mitten in Köln lebe. Nach der Kölner Auffassung wohne ich links vom Rhein.
Aber ich bin der Meinung, das kommt darauf an, wie man zum Rhein steht. Wenn man gegen den Strom steht, dann wohne ich auf der rechten Uferseite vom Rhein, nicht wahr?

Das Gleiche gilt auch für die Bezeichnung für die politischen Parteien in einem Rechtsstaat. Ich fühle mich hauptsächlich verpflichtet, über die systematischen Lügen und Verbrechen der totalitären Regime, insbesondere das KP-Regime in Peking aufzuklären. Deshalb möchte ich überparteilich und interreligiös arbeiten. Daher respektiere ich alle Parteien, die in Deutschland zugelassen worden sind. Ich gehe davon aus, dass alle Parteien die deutsche Verfassung respektieren. Andernfalls sind sie verfassungswidrig und dürfen nicht zugelassen werden.

Für mich gehören die Kommunisten, Islamisten und Nationalsozialisten zu den Totalitaristen, auch wenn sie verschiedene Namen tragen. Menschen sind grundsätzlich individuell zu beurteilen, egal wo sie herkommen und in welchen Parteien sie sind.

Wenn es um einen öffentlichen Vortrag geht, dann kommt es auf die Grundwerte und Fakten an, nicht auf die Zugehörigkeit des Redners. Bis jetzt hat die SED-Gegnerin Angelika Barbe auf mich einen guten Eindruck hinterlassen. Ich würde sie genauso kritisieren, wie ich die Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller kritisiere, wenn Barbe sich wie Müller als verlogen entpuppen sollte.

Das Gleiche gilt auch für den folgenden Vortrag von Helmut Seifen:

Quelle Text: XU Pei / http://xu-pei.bluribbon.de/willkommen-welcome/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

You have no rights to post comments

weitere Beiträge

Kunst und Kultur

Wolfgang Hambrecht – PASSAGE / Verlängert!

copyright Wolfgang HambrechtIm Rahmen des Kunstprojekts PASSAGE zeigen wir in der Kaiserpassage Bonn figurative Malerei des Villa – Romana –Preisträgers Wolfgang Hambrecht aus Düsseldorf.

Visionär wirken die mit breitem Pinsel gemalte verlassene Orte samt hinterlassenen Beda...


weiterlesen...

Landeslehrpreis NRW für zwei Lehrende der TH Köln Hochschule in zwei Kategorien erfolgreich

TH KölnFür ihre herausragenden und innovativen Leistungen in der Hochschullehre sind eine Professorin und ein Professor der TH Köln mit dem Landeslehrpreis Nordrhein-Westfalen 2021 ausgezeichnet worden. Prof. Dr. Anja Richert wurde als Preisträgerin in d...


weiterlesen...

Deutschland: „Koalitionsvertrag macht auf den ersten Blick Mut“

amnesty logoAmnesty International in Deutschland zur Vorstellung des Regierungsprogramms von SPD, Bündnis90/Die Grünen und FDP 

Markus N. Beeko, Generalsekretär von Amnesty International in Deutschland, sagt zum heute vorgestellten Koalitionsvertrag: „Auf den...


weiterlesen...

Das Nachtleben der Götter - amüsantes Hörspiel

das Nachtleben der GötterBewertung ab 12: Nacktheit, sexuelle Inhalte, Schimpfwörter, Gewalt, Alkoholkonsum, Alkoholkonsum, Alkoholkonsum
 
Folgenreich, das seit 2008 bestehende Jugend- und Erwachsenen-Hörspiellabel aus dem Haus Universal Music, hat sich zu einem der popu...


weiterlesen...

Virale Vektoren im Industriemaßstab produzieren Doktorandin der TH Köln optimiert Herstellung von Genfähren

TH KölnMit der steigenden Lebenserwartung in Industriestaaten gewinnen innovative Strategien gegen Infektionskrankheiten und genetisch bedingten Krebs immer mehr an Bedeutung. Besonders vielversprechend ist die somatische Gentherapie, für die so genannte...


weiterlesen...

Köln Termine

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 08.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 09.Dez 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 10.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 11.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Sonntag, 12.Dez 11:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Dienstag, 14.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Mittwoch, 15.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Donnerstag, 16.Dez 14:00 - 20:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Freitag, 17.Dez 14:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

something to live for Ausstellung.jpg
Samstag, 18.Dez 10:00 - 18:00 Uhr
Peter Tollens – something to live for

Werbung

Monats Kalender

Letzter Monat Dezember 2021 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 48 1 2 3 4 5
week 49 6 7 8 9 10 11 12
week 50 13 14 15 16 17 18 19
week 51 20 21 22 23 24 25 26
week 52 27 28 29 30 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.