Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

Kinder erklären Kinderrechte - Kinospot feiert Premiere im Cinedom

bilder kinder und jugend kinderfreundliche kommune aktionsplan 320x213 320Vor 30 Jahren nahm die UN-Generalversammlung die UN-Kinderrechtskonvention an, die wesentliche Standards zum Schutz von Kindern weltweit festlegt. Darin beinhaltet sind elementare Grundsätze, wie das Überleben und die Entwicklung von Kindern, sie vor Diskriminierung zu schützen, die Wahrung ihrer Interessen sowie deren Beteiligung.

Zum Jubiläum der UN-Kinderrechtekonvention hat das Amt für Kinder, Jugend und Familie gemeinsam mit dem Verein Roots & Routes Cologne einen Kinospot erarbeitet. Der Cinedom unterstützt die Aktion und zeigt ihn ab sofort als Vorfilm in seinem täglichen Programm. "Kinder erklären Kinderrechte" entstand unter Beteiligung der städtischen Kindertageseinrichtung Jesuitengasse. Die Kinder durften am heutigen Vormittag, 27. Juni 2019, "ihren Spot" selbst im Cinedom erleben. Die Kitakinder erklären darin die Kinderrechte auf Bildung und Ausbildung, auf Gleichbehandlung und Schutz, auf Mitbestimmung, auf Freizeit, Spiel und Erholung.

Der Kinospot ist Teil der städtischen Kampagne "30 Jahre UN-Kinderrechte in Köln", die mit Aktionen, Veranstaltungen und Projekten die Kölnerinnen und Kölner für die Rechte und Belange von Kindern und Jugendlichen der Stadt interessieren und sensibilisieren möchte. Zahlreiche Akteure und Kooperationspartner unterstützen etwa bei der Plakatkampagne, die schon im April und wieder nach den Sommerferien auf einzelne Kinderrechte aufmerksam macht. Unter www.bildung.koeln.de/Kinderrechte sind alle Aktionen und Veranstaltungen zum Thema "Kinderrechte" jederzeit aktualisiert abrufbar.

Das jfc Medienzentrum betreibt in enger Abstimmung mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie einen Kanal, auf dem über die Kampagne und Ereignisse berichtet wird: www.instagram.com/30_jahre_kinderrechte_in_koeln

Im Kinder- und Jugendbüro am Alter Markt hat bereits eine Woche zur gewaltfreien Erziehung stattgefunden. Ab Herbst 2019 werden dort weitere Veranstaltungen für Eltern und Fachkräfte zum Thema angeboten. Zudem ist Köln im Oktober Gastgeberin des 1. Internationalen Gipfels Kinderfreundlicher Kommunen von UNICEF.

Weitere Informationen

Foto: © getty images/Maria Fuchs, Grafik Susan Plokarz
Quelle: Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Nicole Trum / https://www.stadt-koeln.de

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Breites Bündnis stellt klar: Münchner Kohleausstieg bis 2022 ist machbar

umweltAnlässlich der anstehenden Beratung zum Bürgerentscheid „Raus aus der Steinkohle“ im Stadtrat fordert ein breites Bündnis aus 70 Organisationen Oberbürgermeister Dieter Reiter und den Stadtrat auf, das Kohlekraftwerk, wie von den Bürgerinnen und B...


weiterlesen...

Trendsport im Kölner Grün - Rat der Stadt Köln beschließt neue Bewegungs-Parcours

stadt Koeln LogoDie Stadt Köln schafft neue Möglichkeiten, in den Kölner Grünanlagen Sport zu treiben. Parkour, Slackline oder Outdoor-Fitnessgeräte – künftig soll es im Äußeren und Inneren Grüngürtel acht große Bewegungs-Parcours geben, die ein umfassendes Angeb...


weiterlesen...

20.07.2019 Internationaler Gedenktag für verstorbene Drogengebraucher*innen

rudolfplatz71 Drogentote sind zu viel!
Um nahezu die Hälfte ist die Zahl der an Folgen von Drogenkonsum verstorbenen Menschen in Köln gestiegen. Die Organi-satoren des Gedenktags für verstorbene Drogengebraucher*innen halten dies für ein alarmierendes Zeichen...


weiterlesen...

Sebastian Raetzel – erstes Soloalbum "Derselbe Himmel" (VÖ 12.07.) des The Baseballs Sängers

ratzelFast zwei Millionen verkaufte Alben, 21 Gold- und Platin-Schallplatten, über 500 Live-Shows in 26 Ländern mit mehr als drei Millionen begeisterten Zuschauern: Sebastian Raetzel hat mit der Band THE BASEBALLS nahezu alles erreicht, was es im Musik-...


weiterlesen...

Polen: Richter und Staatsanwälte bedroht und schikaniert

amnesty logoNeuer Amnesty-Bericht dokumentiert, wie die Regierung in Polen die Unabhängigkeit der Gerichte untergräbt. Richter und Staatsanwälte, die gegen diese Einschränkungen protestieren und die Menschenrechte verteidigen, werden bedroht und schikaniert. ...


weiterlesen...

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Werbung

Anzeige

 

Monats Kalender

Letzter Monat Juli 2019 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 27 1 2 3 4 5 6 7
week 28 8 9 10 11 12 13 14
week 29 15 16 17 18 19 20 21
week 30 22 23 24 25 26 27 28
week 31 29 30 31

Anzeige

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok