VIDEO - Künstler Dein Veedel (4) Ehrenfeld – Regina Nußbaum

regina nussbaum ehrenfeldKünstler Dein Veedel stellt in jeder Folge einen Kölner Künstler und dessen alltägliches Umfeld gleichermaßen vor. Somit bekommen die Zuschauer eine ganz individuelle Stadtführung geboten. Die Serie können Sie auf Koeln-InSight.TV oder auf Center TV im Kabelfernsehen anschauen.

In der vierten Folge der Serie "Künstler dein Veedel", spaziert Katja Egler Streil mit der Künstlerin Regina Nußbaum durch Ehrenfeld.

Regina Nußbaum kombiniert künstlerisches Schaffen mit Persönlichkeitsentwicklung. So zeigt sie mit ihrem Institut „Club of hope“ – Institut für Potentialberatung wie Kreativtät das eigene Leben bereichern kann. Die künstlerischen Arbeiten von Regina Nußbaum sind meist abstrakte Darstellungen ihrer inneren Bilder.

Der Rundgang startet am Mahnmal der Edelweißpiraten und führt zum Helios Gelände mit den angrenzenden Veranstaltungsorten Underground und Live Music Hall. Seitens der Venloer Straße zeigt Regina Nußbaum, was die idyllischen Seitenstraßen an Lokalitäten und extravaganten Lädchen zu bieten haben. Gegenüber dem  Kölner Künstlertheater wird ein kleine Pause im Kaffee Goldmund eingelegt. Vorbei an Wandgemälden führt Regina Nußbaum Katja Egler Streil zum Neptunplatz. Die kulturelle Vielfalt Ehrenfelds zeigt sich beim weiteren Gang über die  Venloer Straße, mit seinen vielfältigen Einkaufs- und Verweilmöglichkeiten und der im  Bau befindlichen Moschee.

Erholung vom Trubel findet Regina Nußbaum im weitläufigen Blücherpark.

Der Abend kann in Ehrenfeld sehr vielfältig gestaltet werden. Die Künstlerin zeigt ihre Empfehlungen für einen angenehmes Dinner oder einen ausgelassenen Tanzabend. Regina Nußbaum und Katja Egler Streil besuchen Restaurants,  Cafes und Veranstaltungsorte wie den Club Bahnhof Ehrenfeld oder das Artheater. 
Ehrenfeld hat viele Gesichter. Schauen Sie in dem Video, wie das Ehrenfeld von Regina Nußbaum ausschaut :

Video in HD auf YouTube sehen

eine Produktion von Köln-InSight.TV
Redaktion: Katja Egler Streil
Musik: Andreas Körber
Kamera und Schnitt: MC-proMedia.com
www.koeln-insight.tv