Literaturfestival "CROSSING BORDERS: translate – transpose – communicate"

Logo FestivalDas stimmen afrikas Festival CROSSING BORDERS: translate – transpose – communicate wird am 6. November um 19.30 Uhr im Forum Volkshochschule am Neumarkt eröffnet. Vom 6. bis 9. November 2019 feiert die Literaturreihe stimmen afrikas / Allerweltshaus Köln ihr 10-jähriges Jubiläum mit über 30 Literatur- und Kulturschaffenden aus 19 Ländern. In Lesungen, Diskussionen und Performances werden die Vielstimmigkeit der afrikanischen Erzählkunst und die Kunst der Übersetzung gewürdigt.

Eröffnet wird das Festival von der nigerianischen Gastkuratorin Bibi Bakare-Yusuf, eine der bekanntesten Verlegerinnen Afrikas, zusammen mit den Schirmherrschaften Dennenesch Zoudé und Navid Kermani. Im weiteren Programm werden Vertreter*innen aus den Kölner Communities, der Musiker Melchi VE aus Kamerun sowie die Lyrikerinnen Susan N. Kiguli aus Uganda und Ndèye Codou Fall aus dem Senegal auf die Darbietungen in den folgenden Tagen einstimmen.

Die geopolitische Situation und die interkontinentale Migration verändern die Beziehungen zwischen Afrika und Europa. Afrikanische Denker wie Achille Mbembe und Felwine Sarr stellen den Universalitätsanspruch des „Westens“ infrage und entwerfen die Vision eines selbstbestimmten Afrikas mit seiner vielfältigen Kunst und Kultur. stimmen afrikas will diesem neuen Afrika-Denken, seinen Geschichten und Sprachen eine Bühne bieten.
In Lesungen und Performances werden die Schriftsteller*innen ihre Sprachen und ihre poetischen, oft auch humorvollen Sichtweisen auf menschliches Leben und menschliche Gemeinschaft vorstellen. Besucher*innen dürfen sich zudem auf den Austausch mit Autor*innen und Expert*innen bei interdisziplinären Workshops und Podiumsdiskussionen freuen.

http://www.stimmenafrikas.de/
http://www.crossingborders-stimmenafrikas.de/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.