MÜLHEIM 2020: Geld für weitere Projekte aus Verfügungsfonds

Veedelsbeirat beschloss außerdem Bürgerbeteiligungen - Roters nahm teil

Veedelsbeirat_muelheim_2020Der Veedelsbeirat beschloss auf seiner Sitzung am 17. Januar 2011, an dem auch Oberbürgermeister Jürgen Roters teilnahm, vier weitere Projekte mit Mitteln aus dem Verfügungsfonds des Strukturförderprogramms MÜLHEIM 2020 zu unterstützen. Außerdem entschied das Gremium, dass die Bürgerbeteiligungen für die Vorentwürfe zur Umgestaltung der Frankfurter Straße als Flaniermeile und zur Umgestaltung der Buchheimer Straße Mitte März beziehungsweise Ende Februar stattfinden sollen.

Termine sind für die Bürgerbeteiligung sind:

28.02.2011 / 19 Uhr Mülheim 2020 - Umgestaltung Buchheimer Straße Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Buchheimer Straße: Einbahnstraßenregelung, Gehweg-Verbreiterung u.a. *VHS-Saal, Bezirksrathaus, Wiener Platz 2a, 51065 Köln

15.03.2011 / 19 Uhr Mülheim 2020 - Umgestaltung Frankfurter Straße Informationsveranstaltung zur Umgestaltung der Frankfurter Straße: Tempo 30, Radwege, Bepflanzung, u.a. *Raum steht noch nicht fest!

Die Bürgerinnen und Bürger haben hier die Möglichkeit, sich über die bisherigen Entwürfe zu informieren, Fragen zu stellen, Anregungen an die Verwaltung zu geben und somit aktiv an derMuelheim_2020_bezirksbuergermeister_fuchs_roters_maria_kroeger Entwicklung der Maßnahmen teilzunehmen,

so Oberbürgermeister Jürgen Roters.

Stefan Sorkin, Mitglied im Vorstand des "Kulturbunker Mülheim e. V.", nahm bereits im Vorfeld der Veedelsbeiratssitzung den ersten Bewilligungsbescheid zum Verfügungsfonds über 1.250 Euro von Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs entgegen. Der Kulturbunker Mülheim e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, am Standort Mülheim ein breites Kulturangebot für alle Bevölkerungsgruppen aus dem Stadtteil Mülheim und der Umgebung anzubieten sowie Bürgerinnen und Bürger bei der Planung und Durchführung eigener Kulturangebote mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln (Räume, Werbung, Beratung) zu unterstützen. Durch das bewilligte Geld will der Verein seine Arbeit noch intensiver im Stadtteil präsentieren.

Für vier weitere Projekte bewilligte der Veedelsbeirat im Laufe seiner Sitzung Fördermittel aus dem Verfügungsfonds MÜLHEIM 2020. Oberbürgermeister Jürgen Roters wertete die neuen Beschlüsse als Zeichen dafür, dass der Verfügungsfonds an Fahrt aufnimmt.

Mehr und mehr Projektträger nutzen den Verfügungsfonds, um für kleinere Maßnahmen und Initiativen finanzielle Unterstützung zu bekommen. Gerade diese Aktionen mit den Menschen vor Ort bilden häufig eine wertvolle Grundlage für ein neues Miteinander in dem Programmgebiet. Wie man sieht, erfolgt die Unterstützung möglichst unbürokratisch und schnell.

sitzung_veddelsbeirat_muelheim_2020Folgende vier Projekte werden in den nächsten Tagen Bewilligungsbescheide von der Stadt bekommen:

•             Der Verein "ConAction e. V." erhält für die Ausrichtung einer Ausbildungsbörse in Zusammenarbeit mit der Tages- und Abendschule, dem interkulturellen Dienst der Stadt Köln, dem Erich Gutenberg Berufskolleg und in enger Abstimmung mit dem Arbeitskreis Jugendberatung 2.000 Euro.

•             Für ein neues Stadtteilmagazin in Köln-Mülheim mit dem Titel "Blattwerk" werden 4.800 Euro für die Druckkosten zur Verfügung gestellt.

•             Für die Einrichtung eines Elterncafés in Kooperation mit der Hauptschule Tiefentalstraße fließen 2.496 Euro an das ISS-Netzwerk gGmbH.

•             Das Erich Gutenberg Berufskolleg wird zur Durchführung von Theaterworkshops zur Berufsorientierung mit 2.500 Euro unterstützt.

Wie in jeder Veedelsbeiratssitzung wurde auch gestern ein Sachstandsbericht zu den einzelnen Projekten vom Amt für Stadtentwicklung und Statistik vorgetragen. Dieser ist im Internet abrufbar und enthält die aktuelle Entwicklung der einzelnen Projekte in Stichworten:

MÜLHEIM 2020 - Sachstandsbericht 

Die zentralen Projekte "Büro Wirtschaft für Mülheim" und "Mülheimer Bildungsbüro", die auch für andere Projekte eine Steuerungsfunktionen übernehmen sollen, werden derzeit vorbereitet und sollen im Sommer dieses Jahres starten. Hinsichtlich mancher Kritik am Programm MÜLHEIM 2020 in den letzten Wochen äußerte Oberbürgermeister Jürgen Roters Verständnis für die Ungeduld vieler Bürgerinnen und Bürger.

Wir müssen nach vorne schauen und in einer gemeinsamen Anstrengung von Politik, Verwaltung, den Trägern vor Ort und der Bürgerschaft MÜLHEIM 2020 zu einem größtmöglichen Erfolg für Mülheim, Buchheim und Buchforst bringen.

In der Sitzung des Veedelsbeirats wurde darüber hinaus über die Qualifizierung der derzeit 20 Teilnehmerinnen an dem Projekt "Stadtteilmütter" und über das Projekt MUS-E durch die Yehudi Menuhin Stiftung an zwei Schulen im Programmgebiet informiert.

In der Sitzung stellte Bezirksbürgermeister Norbert Fuchs außerdem klar, dass eine direkte Klärung zwischen den derzeit in den Lagerhallen des ehemaligen Güterbahnhofs an der Schanzenstraße ansässigen Glaubensgemeinschaften und dem privaten Eigentümer des Gebäudes über die zukünftige Nutzung notwendig sei. Die Stadt sei nicht Eigentümerin und habe daher auf die Nutzung des Gebäudes keinen Einfluss.

Das Strukturförderprogramm MÜLHEIM 2020 mit einem Volumen von rund 40 Millionen Euro will positive Entwicklungen in den Stadtteilen Mülheim, Buchheim und Buchforst unterstützen. Mit rund 40 Projekten sollen die Arbeitslosigkeit spürbar verringert, die Wirtschaftskraft gestärkt, die Bildung gefördert, die gesundheitliche Situation der Anwohnerinnen und Anwohner verbessert sowie Geschäftsstraßen attraktiver gestaltet werden. Das Programm soll Impulse bieten für eine weitere positive Entwicklung.

Das Programm wird mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), dem Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, dem Ministerium für Wirtschaft, Energie, Bauen, Wohnen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert und mit Mitteln der Bundesagentur für Arbeit sowie der Arbeitsgemeinschaft Köln finanziert.

Stadt Köln - Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jörg Wehner

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok