10.11.2019 "Die Stunksitzung 2019" Aufzeichung des WDRs im Odeon-Kino

STUNK PlakatFrech, politisch und unkorrekt - das ist die Stunksitzung, die als kabarettistische Alternative zu den klassischen Prunksitzungen schon seit Langem eine feste Größe im Kölner Karneval ist.
Da wird nach dem Hambacher Forst auch gleich Köln weggebaggert, plötzlich weiß man, warum Rodenkirchen und Dünnwald so heißen. Kleiner Trost: Auch die Staus vor der Leverkusener Autobahnbrücke sind Vergangenheit.

AfD, verfressene Charity-Besucher, Karnevalisten und ihre Pferde sind weitere Opfer der Stunker. Und natürlich Kölns Politik und Verwaltung und ihre Schwierigkeiten, große Bauprojekte umzusetzen. Nach Rainer Calmund und Trude Herr hat Sitzungspräsidentin Biggy Wanninger eine neue Rolle entdeckt und nimmt sich die SPD-Vorsitzende Andrea „Bätschi“ Nahles zur Brust.

Kölsche Cover-Versionen
Mitreißend wieder die Hausband „Köbes Underground“ mit ihren kölschen Cover-Versionen – nicht nur wenn Bandchef Ekki Pieper aus „Sweet Caroline“ „Blutspendeschwein“ macht. Da singt das Publikum ebenso begeistert mit, wie wenn zu den Hits von Abba die Biografien der „68er“ aufgearbeitet werden. Oder wenn Ozan Akhan sein internationales Obst anpreist. Schließlich Anne Rixmann auf den kölschen Spuren von Namikas Hit „Je ne parle pas Francais“ im Duett mit einem Clown singt


(koeln.de)

Bei Verständigungsschwierigkeiten im Karneval hat die Stunksitzung ein Rezept: „Isch spreche gar kein Kölsch, aber bitte red weiter“... Hach, uns Sproch es Heimat...

Kölsche Matinee
Stunksitzung 2019
TV-Aufzeichnung des WDR
Sonntag, den 10.11.19 um 11:30 Uhr

Karten täglich ab 16 Uhr unter 0221 31 31 10 oder an der Kinokasse.

ODEON-Lichtspieltheater
Severinstraße 81
50678 Köln

https://www.odeon-koeln.de/

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.