das Kultur und Nachrichtenmagazin

Ich bin`s dein Nachbar...Anke Münick

Anke Münick lebt in Köln-Buchheim und möchte mit der Methode der Quantenheilung Menschen helfen, ihre Selbstheilungskräfte anzukurbeln.
Zugegebenermaßen klingt die Thematik zu Beginn etwas abstrakt und abgehoben. Beschäftigt man sich genauer damit, wird klar, dass es sich bei dieser Methode schlicht um Energie und Physik handelt. Um sich selbst zu helfen, ist die junge Frau auf Quantenheilung gestoßen und hat verschiedene Techniken bei Günter de Jong (NL), der das Ganze nach Europa brachte, erlernt. In Einzelbehandlungen, Vorträgen und Workshops bringt Anke Münick interessierten Menschen die Heilmethode näher.

anke_muenik_quantenheilung_koelnAnke Münick, kurz gesagt:
Ein guter Tag beginnt für mich...mit telefonischem Weckdienst meiner lieben Schwester, plaudern zum wach werden und einem Pott Kaffee
Ich komme ursprünglich...von der Mosel. Ein wunderschöner, kleiner Weinort. Kölner sind dort sehr häufig gesehen :)
Ich bin nach Mülheim gekommen, weil...es an der Zeit war, einiges in meinem Leben zu ändern
Mein liebster Fleck Mülheim ist...natürlich alles in Richtung Rhein. Da ich in Buchheim wohne, bin ich öfter in der Merheimer Heide unterwegs.
Drei Worte, die meinen Charakter beschreiben...gerechtigkeitsliebend, wahrheitsliebend, bodenständig
Ich mag es gern...mich mit lieben Menschen zum Frühstück zu treffen
Ich mag nicht gern...wenn ausgesprochenes wieder zurückgenommen wird
Ich lese zur Zeit das Buch...Jetzt! Die Kraft der Gegenwart von Eckardt Tolle
Dieses Erlebnis vergesse ich nie...die Geburten meiner Töchter
Glück bedeutet...wenn man leben kann, was man fühlt

 

Hallo Anke, warum bist du von der Mosel an den Rhein gekommen?
Das war Ende 2004. Ich bin nach Köln gekommen, wegen der Arbeit und der Liebe. Es war der berühmte Sprung ins kalte Wasser.

Und wie schwimmt es sich, wie gefällt es dir hier?
Es wird immer mehr meine Stadt.

Du bist durch einen schweren Unfall dazu gekommen, dich mit Heilverfahren zu beschäftigen. Irgendwann bist du auf Quantenheilung gestoßen. Was hat dich überzeugt, dass es eine wirkungsvolle Methode ist?
Nach meinem Motorradunfall hatte ich groß flächige Verbrennungen und ein kaputtes Knie. Zudem war ich, in dieser Zeit, beruflich erfolgreich, aber auch total ausgebrannt. Körperlich und seelisch befand ich mich auf dem Tiefpunkt meines Lebens. Aus dem Impuls heraus, nicht ständig Medikamente nehmen zu müssen, habe ich mich mit verschiedenen Heilmethoden beschäftigt. Durch die Quantenheilung fand ich damit langfristige Hilfe.

Wie funktioniert diese Methode?
Quantenheilung arbeitet mit sanfter Berührung und versetzt das vegetative Nervensystem spontan und sofort in einen Zustand, in dem tiefe, heilende Prozesse stattfinden. Das Nervensystem schaltet unmittelbar auf Heilung um und kann all das „reorganisieren“, was nicht optimal funktioniert.

Das klingt spannend. Nur Wie soll das funktionieren?
Das Geheimnis dabei ist, in eine Leere zu kommen, im hier und jetzt zu sein und nicht an Vergangenes zu denken bzw. zurückzuschauen.

Wie meinst du das?
Wir haben 50.000 – 80.000 Gedanken am Tag; davon nicht einmal 1.000 bewusst. Ich übe mit den Menschen wie sie von ihrem Alltagsbewusstsein in ihr reines Bewusstsein gelangen. Mit ein wenig Training gelangt man immer länger in diese Leere und erzielt dann bei der Arbeit mit der Quantenheilung beste Ergebnisse. Bewusstsein und Achtsamkeit sind maßgebend um einen vollen Erfolg zu erzielen. Heilung basiert schon immer auf der Vorstellung eines perfekten Zustandes.

Dies ist der Zustand, in dem Heilung möglich ist?
Ja. Diese Methode eignet sich daher sehr gut für die Selbsthilfe, macht aber auch jede professionelle Behandlungs- und Veränderungstechnik wirksamer. Damit kein hinderlicher (negativer) Gedanke kommt, benötigt man diese Gedankenleere. Den Verstand abschalten und Intuition zulassen, ist einer meiner Lieblingssätze.

Wie passiert dann aber die Heilung?
Durch diese Leere verbinden wir uns mit unserem Quantenfeld und erinnern unser Bewusstsein an den Urzustand „so wie wir gedacht sind“. Das Bewusstsein ordnet alles mit einer sanften Welle des Wohlgefühls. Kleine Wehwehchen verschwinden sofort, chronische Leiden werden Schicht für Schicht abgebaut. Es ist leicht zu erlernen und kann sowohl zur persönlichen Gesundheitsvorsorge eingesetzt werden, als auch zur Ergänzung zu jeder Behandlungsform.

Was hast du bemerkt, passiert während der Praxis?
Durch die Arbeit mit dem Bewusstsein, mit Achtsamkeit auf sich selbst gerichtet, erfährt man wie sich die Wahrnehmungskanäle öffnen.Beste Ergebnisse erhält man, wenn man sich selbst achtet, auf seine Interessen hört und sich selbst der wichtigste Mensch ist. Das soll nicht die Egoebene erreichen. Es geht darum, dich dir selbst ganz Nahe zu bringen. Gib ab, was in deinem Leben nicht mehr stimmig ist und freue dich auf eine neue, positive Sichtweise in deinem Dasein.

Das klingt ganzheitlich. Für wen ist die Quantenheilung gedacht?
Für jeden der sich selber fit und gesund halten möchte. Der auf seinen Körper hört oder es erlernen möchte. Das Alter spielt hier keine Rolle und es ist überall einsetzbar: bei Mensch, Tier und Natur.

Du bietest Einzelbehandlung und Tagesworkshops an. Wie läuft eine Einzelbehandlung ab?
Wir besprechen kurz welches Thema der zu Behandelnde mitbringt. Das Ganze findet meistens im Stehen statt; bei einigen Menschen auch liegend, wenn es z.B. im Bereich des Kopfes ist.
Ich stoße dann das Energiefeld des anderen an. Man kann auch sagen: ich kippe seinen Schalter um. Die Energie meines Klienten fließt genau dort hin, wo sie gerade am nötigsten gebraucht wird. Die Behandlung dauert bis zu einer Stunde. Danach ist nicht Schluss, sondern die Selbstheilungskräfte sind aktiviert und arbeiten weiter.

Was machst du während der Tagesworkshops?
Hier erläutere ich die Thematik. Nach einer kurzen Tiefenentspannung werden, in Gruppen von 2 – 3 Personen, die verschiedenen Atemtechniken geübt. Da ich selbst mit jedem Teilnehmer einmal gearbeitet haben möchte, finden die Tagesworkshops in kleinen Gruppen, von maximal 8 Personen statt. Der Kurs ist sehr umfangreich und jeder Teilnehmer erhält ein Skript um zu Hause weiter arbeiten zu können.
Auch bei meinen Vorträgen erzähle ich nicht nur. Es ist mir sehr wichtig, dass Interessierte das Gehörte auch in die Praxis umsetzen. So gestalte ich diesen Vortrag mit kleinen praktischen Übungen.

Mit welchen Themen beschäftigst du dich außerdem?
In erster Linie beschäftige ich mit dem Buddhismus, was auch sehr wichtig für meine Arbeit in der Quantenheilung ist. Der Mensch ist und war immer ein Thema, was mich beschäftigt.
Zu finden bin ich oft im Fitnessstudio und ich liebe die Sauna. Dann noch ein gutes Buch und der Tag ist rund für mich.

Wenn du die Macht hättest, die Welt nach deinen Wünschen zu gestalten, wie sähe sie dann aus?
Ich würde den Egomodus der Menschheit abschaffen

Was glaubst du, können Menschen in ihrem Alltag tun, um die Welt positiv zu beeinflussen?
Mehr Toleranz und Feingefühl würde die Welt schon freundlicher und friedlicher machen.

Was wünschst du dir für die Zukunft?
Dass viele Menschen meine Arbeit gut umsetzen können und die Menschheit einen friedlichen, glücklichen Weg einschlägt. Gesundheit und Wohlergehen :-)

Vielen Dank für das Gespräch!
Ilka Baum

Anke Münick
Tel.: 0221 - 169 167 04
email: amuenick@gmx.de
www.alternative-heilung-koeln.de

Interview in PDF: Ich bin`s dein Nachbar...Anke Münick

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Jetzt bewerben für den Einheitspreis 2020

einheitspreis30 Jahre Deutsche Einheit – 30 Geldpreise in Höhe von bis zu 5.000 Euro zu gewinnen und die Teilnahme an einem exklusiven Fundraising-Webinar / Ab sofort bis zum 15. Juli 2020 bewerben unter www.einheitspreis.de

die Bundeszentrale für politische B...


weiterlesen...

Informationen zur politischen Bildung: Ländliche Räume

ländliche räume BpBNeue Ausgabe der „Schwarzen Hefte“ zum Thema „Ländliche Räume“ in Deutschland / Heft kostenlos bestellen auf www.bpb.de/312730

In der öffentlichen Diskussion gelten Stadt und Land oft als Gegensatz. Während die Stadt im Fokus steht, wird das Land ...


weiterlesen...

BUCHVERÖFFENTLICHUNG re:public

cityleaks publikation foto olga funkCityLeaks veröffentlicht die Festivaldokumentation des letztjährigen Urban Art Festivals

„Der Geruch in der Hüttenstraße ist modrig und muffig, wie ein alter Keller, den man seit Jahren nicht mehr geöffnet hat.“ - Awohner Hüttenstraße

„Unehrlich, ...


weiterlesen...

NEELIX & CUEBRICK – PREACHER

Cover Neelix  Cuebrick   PreacherUnsere Gebete wurden erhört!

Progressive/Psy-Trance Pionier Neelix trifft auf Big Room Mastermind Cuebrick.
Zwei Festival Schwergewichte, die längst keiner Vorstellung mehr bedürfen, nutzten die Zwangs-Veranstaltungspause und ließen Kreativität im ...


weiterlesen...

Solaranlage für die lokale Wirtschaft - Forschungskonsortium will Stromversorgung in ländlichen Gebieten in Afrika verbessern

TH KölnEin Großteil der Menschen in Subsahara-Afrika hat keinen Zugang zu Strom. Darüber hinaus ist die Wasser- und Ernährungssicherheit kritisch. Mit einem Pilotprojekt in Niger will die TH Köln zusammen mit internationalen Partnern zeigen, dass eine So...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku in Köln

Stadtverwaltung schlägt Realisierungswettbewerb vor

stadt Koeln LogoMachbarkeit von Fuß- und Radwegbrücken über den Rhein soll geprüft werden

Die Verwaltung legt der Bezirksvertretung Innenstadt in seiner Sitzung am 27. August 2020 und dem Verkehrsausschuss am 1. September 2020 eine Beschlussvorlage zur Durchführu...


weiterlesen...

Türkei: Osman Kavala seit 1.000 Tagen unschuldig in Haft

amnesty logoAm 27. Juli 2020 wird der türkische Kulturförderer Osman Kavala seit 1.000 Tagen in Untersuchungshaft im Hochsicherheitsgefängnis Silivri sitzen. Seine Inhaftierung ist politisch motiviert und ein Zeichen dafür, wie die türkische Justiz instrument...


weiterlesen...

24.10.2020 – 24.01.2021 privat. Die Fotoalben der Kaiserin

sisiWie viele Frauen gehobener Stände, sammelte auch Elisabeth von Österreich-Ungarn, genannt Sisi, in den 1860er Jahren Porträtfotografien – es war en vogue. Das Museum Ludwig verwahrt achtzehn ihrer Alben mit ca 2.000 Fotografien im sogenannten Cart...


weiterlesen...

Ausstellung "Frauen können alles. Männer auch." Galerie 100kubik

galerie 100 kubik frauen können allesIn der Kunst sind wir Zeuge einer echten Ungleichheit zwischen den Geschlechtern, obwohl dies anscheinend einer der Bereiche ist, in denen das Aussehen das Gegenteil anzeigen soll. Männer erreichen zunehmend verantwortungsvolle Positionen, und fas...


weiterlesen...
mitmach mittwoch.jpg
Mittwoch, 05.Aug 15:00 - 17:00 Uhr
Mitmach-Mittwoch in den Sommerferien

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Mittwoch, 05.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

COCONUT BEACH – CLUB & GRILL
Donnerstag, 06.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Freitag, 07.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Samstag, 08.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Anhänger_Knödelfein.jpg
Sonntag, 09.Aug 11:00 - 18:00 Uhr
Fischmarkt Köln 2020

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Mittwoch, 12.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Donnerstag, 13.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

Coconut Beach - Club & Grill.jpg
Freitag, 14.Aug 17:00 - Uhr
COCONUT BEACH – CLUB & GRILL

EK-banner2.jpg
Freitag, 14.Aug 20:00 - Uhr
Escht Kabarett-Show auf dem Grill

lebeART Video

VIDEO - Ein König im Stadtmuseum Das Ursula - Projekt – Interview mit Comic Zeichner Ralf KönigVideo Kunst und Kultur
ralfkoenig

„Eine Ausstellung in der eigenen Stadt zu machen ist etwas ganz besonderes“, sagt uns Ralf König ...


weiterlesen

Werbung

lebeART Kalender

Letzter Monat August 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2
week 32 3 4 5 6 7 8 9
week 33 10 11 12 13 14 15 16
week 34 17 18 19 20 21 22 23
week 35 24 25 26 27 28 29 30
week 36 31

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.