das Kultur und Nachrichtenmagazin

Monatskalender

uni versum.png 

ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919

Mittwoch, 4. September 2019
10:00-19:30 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Eine Ausstellung des Historischen Archivs, Heumarkt 14 der Stadt Köln, 08.05. - 10.11.2019

Im Jahr 2019 feiert die neue Universität zu Köln ihr 100-jähriges Gründungsjubiläum. Diesem Anlass widmet das Historische Archiv der Stadt Köln seine diesjährige Ausstellung mit dem Titel „ParallelUNIversum?! Köln und seine Universität seit 1919", die vom 8. Mai 2019 bis zum 10. November 2019 am Heumarkt gezeigt wird.

Nach der Schließung der bereits im Mittelalter gegründeten „alten" Universität im 18. Jh. durch Napoleon, verlor Köln zunächst seinen Status als Universitätsstadt und wichtiges Bildungszentrum Europas. Ein Umstand der die Kölnerinnen und Kölner sehr betroffen machte und sich bis nach dem Ersten Weltkrieg auch nicht änderte. 1919 genehmigte das preußische Staatsministerium den Plan der Stadt Köln, ihre wissenschaftlichen Einrichtungen zu einer Universität auszubauen und am 29. Mai 1919 unterzeichnete Oberbürgermeister Konrad Adenauer den Staatsvertrag mit Preußen über die Neugründung der Universität.

Besonders an der „neuen" Universität ist, dass sie auf die Initiative der Bürgerinnen und Bürger zurückgeht und als städtische Gründung bis in die 50er Jahre hinein durch den Oberbürgermeister und die Stadt verwaltet wurde. Erst im Jahr 1954 übergab Köln die Universität in die Trägerschaft des Landes NRW. Heute prägt die Universität mit ihren über 50.000 Studierenden zwangsläufig das Stadtbild und das gesellschaftliche Miteinander in Köln. In welcher Beziehung stehen also Stadt und Universität bzw. Einwohner und Studierende?

Vor dem Hintergrund dieser Frage möchte die Ausstellung besonders das Verhältnis von Stadt und Universität in den Blick nehmen und neben der Darstellung der historischen Entwicklung, zusätzliche ausgewählte Schwerpunkte der gemeinsamen Stadt- und Universitätsgeschichte thematisieren. So werden unter anderem die ersten Studentinnen in Köln, die Protestbewegungen der 1968er Jahre und die Bedeutung der medizinischen Fakultät, eigene Themenblöcke im Ausstellungskonzept einnehmen.

Wie gewohnt wird die Ausstellung durch ein umfangreiches Vortrags- und Führungsprogramm begleitet.

 

Ort 

Historischen Archiv der Stadt Köln

Heumarkt 14
50677 Köln
Deutschland NRW
0221-22124455
http://www.stadt-koeln.de/leben-in-koeln/kultur/historisches-archiv 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Historischen Archiv der Stadt Köln

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Beiträge

Musik / Film

Die JunX besingen die „STILLE ZEIT“

STILLE ZEIT von Die JunXDas Hamburger Musiker-Duo Die JunX (www.diejunx.de) veröffentlicht zum Ende des Erfolgsjahres 2019 eine Pop-Ballade mit Tiefgang.

Die letzten fünf Singles der beiden Songschreiber aus der Elbmetropole landeten immer in den offiziellen deutschen Ai...


weiterlesen...

1LIVE Comedy-Krone 2019 geht an Felix Lobrecht

K19 WINNER Comedykrone Lobrecht 1080x1080 JPGVerleihung der 1LIVE Krone steigt am kommenden Donnerstag in Bochum +++ Voting für 40 nominierte Künstler läuft auf Hochtouren +++

Am 05. Dezember geht die Verleihung der 20. 1LIVE Krone erneut über die imposante Showbühne in der Jahrhunderthalle ...


weiterlesen...

Größte Menschenrechtsaktion der Welt: Amnesty Briefmarathon vom 1. bis 23. Dezember 2019 für zehn bedrohte jugendliche Aktivisten

amnesty logoIn diesem Dezember setzen sich Menschen weltweit mit Amnesty International für zehn Jugendliche und Jugendbewegungen ein, die sich für die Menschenrechte engagieren und dafür von ihren Regierungen angegriffen, gefoltert oder zum Tode verurteilt we...


weiterlesen...

Fuzzman präsentiert sein festliches Video zu "Pferdeäpfel"

fuzzmanDer erste Advent ist da, höchste Zeit also für neue Weihnachtslieder wie "Pferdeäpfel" von Fuzzman!

Der umtriebige Österreicher, u.a. bekannt als Teil der Band Naked Lunch und Produzent für Pauls Jets, Kreisky oder Pippa, hat auf seinem jüngsten A...


weiterlesen...

DAAD-Preis der TH Köln für den Australier Ashton Walker

DAADPreis der TH Köln für den Australier Ashton WalkerAshton Walker, Masterabsolvent des Instituts für Technologie und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen (ITT) der TH Köln, hat für seine herausragenden akademischen Leistungen und sein gesellschaftliches Engagement den DAAD-Preis 2019 de...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artarticle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

weitere Informationen

Musik / Film

JAN & JASCHA "Fröhliche Weihnacht überall“

JanJascha Frohliche Weihnacht uberallJan Hauke und Jascha Welzel, die beiden Freunde seit Kindertagen, machen seit mehr als zwei Jahrzehnten gemeinsam Musik und sind dadurch zu einer unzertrennlichen Einheit zusammengeschweißt. Als „deutschsprachigen Folk-Pop“ beschreibt das Solinger...


weiterlesen...

27.11.2019 Evakuierungsbereich Weltkriegsbombe in Köln-Zollstock

bombe zollstock 261119 evakuierungsradiuskarteIn Köln-Zollstock wurde erneut eine Weltkriegsbombe gefunden. Sie wird heute am 27. November entschärft, die Anwohnerinnen und Anwohner werden ab 9 Uhr evakuiert.

Bei Bauarbeiten wurde am Dienstag Nachmittag, 26. November 2019, in Köln-Zollstock, ...


weiterlesen...

Die „Danzn“-Tour wird zur „Für Immer Danzn“-Tour 2020 - LaBrassBanda & Seiler und Speer

LBB highres 01a Atelier PoschaukoStefan Bausewein kleinDouble Headliner Konzerte nun auch für Berlin, Frankfurt, Köln und Stuttgart bestätigt!

Dass die beiden Ausnahmebands in Hamburg, Leipzig und München eine Double Headliner Show geben, steht bereits fest. Doch damit nicht genug! Nun haben die bayer...


weiterlesen...

Deutschlands größtes Electronic Music Festival: PAROOKAVILLE holt die #1 DJs der Welt erneut nach Weeze

PV19 Mainstage Saskia Gauke 1200Dimitri Vegas & Like Mike sind mit Armin van Buuren, Neelix, Salvatore Ganacci und weiteren die ersten Künstler für 2020

Es sind nur die ersten Highlights von über 300 Künstlern, die PAROOKAVILLE vom 17. bis 19. Juli 2020 wieder am Airport Weeze p...


weiterlesen...

Warning: Parameter 2 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artblock() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artvmenu() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 2 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39

Warning: Parameter 3 to modChrome_artnostyle() expected to be a reference, value given in /homepages/1/d16699007/htdocs/Datentransfer/templates/lebeart_magazin/html/modules.php on line 39
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok