das Kultur und Nachrichtenmagazin

Monatskalender

plakat2809.jpg 

Gruppenausstellung „Lust auf Kunst“

Montag, 14. Oktober 2019
13:00-18:00 Uhr

Als iCal-Datei herunterladen

   

Vernissage am Samstag, 28. September 2019 um 17:00 Uhr
Für Sie: offenes Büfett, kalte Getränke und musikalische Einrahmung mit Klaviermusik.

Ausstellungsdauer: 28.09. - 22.10.2019

Montag bis Freitag 13.00 bis 18.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 12.00 bis 18.00 Uhr

 

 

Ort 

Altes Pfandhaus

Kartäuserwall 20
50678 Köln
Deutschland NRW
+49(0)221.278 36 85
http://www.altes-pfandhaus.de/ 

Anfahrt und Karte (klicke auf Symbol)

Veranstaltungsort:  Beschreibung Anfahrt Info mehr...
andere: Kunst und Kultur, Köln Szene
mehr aus: Köln
weitere von:
Altes Pfandhaus

Teilen

 

 zum Kalender

 

You have no rights to post comments

Datenbank von lebeART

weitere Beiträge

Nachrichten und Doku

Sie sind eingecheckt: Gute Reise und viel Spaß in Innsmouth!

the insmouth caseWiesbaden, 23. Juni 2020 -  Assemble Entertainment und RobotPumpkin Games wünschen Ihnen alles Gute für Ihre heutige Reise in die malerische Küstenstadt Innsmouth, Lovecraft Country. Bitte beachten Sie: Sie haben keine Rückfahrt gebucht.

Mit The ...


weiterlesen...

Privatbrauerei Gaffel verschenkt desinfizierendes Handgel an soziale Einrichtungen – Übergabe an Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße

Foto GaffelKöln, 24. Juni 2020 – Gaffel verschenkt ein nicht verkäufliches, desinfizierendes Handgel an elf soziale Einrichtungen. Über einen Facebook-Post konnten User im Kommentar eine Empfehlung abgeben. Insgesamt werden 3300 Tuben à 50 ml kostenlos verge...


weiterlesen...

Eine behutsame Betonsanierung - Böhms Waisenhauskirche in Köln-Sülz (online)

eine stundeDie Veranstaltung im Rahmen von BÖHM 100 wurde coronabedingt auf den 15. Dezember verschoben. Um auf das Projekt und den Ort neugierig zu machen, laden wir Sie herzlich am 16. Juni um 19 Uhr zu einem moderierten online-Austausch der beiden Akteure...


weiterlesen...

27.06 – 27.09.2020 Joachim Brohm - Ruhrlandschaften 1981-83

ruhrlandschaften2006 erwarb das Museum Ludwig aus der Serie Ruhrlandschaften von Joachim Brohm (*1955) elf Arbeiten, die er zwischen 1981 und 1983 aufgenommen hat. Ab dem 27. Juni 2020 zeigt das Museum Ludwig diese Aufnahmen in einer Präsentation im Fotoraum. Erg...


weiterlesen...

Drei Monate Coronaschutzverordnung NRW – Ordnungsamt zieht Bilanz

stadt Koeln LogoAcht Abteilungen des Amtes berichten über ihre Arbeit in Zeiten der Pandemie

Seit 23. März 2020 gilt die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW. Beispiellos hat die Verordnung das Amt für öffentliche Ordnung der Stadt Köln als Ordnungsbehörde gefo...


weiterlesen...

weitere Informationen

Nachrichten und Doku

Zeltfestival Ruhr 2021: Jetzt Tickets aktualisieren!

ZfR17 Endlich Urlaub  tremarkMit wenigen Klicks zum ZfR-2021er-Ticket für Shows von Johannes Oerding, Ben Zucker, Silbermond u.v.m.

Nach der erfolgreichen Verlegung des 13ten Zeltfestival Ruhr ins Jahr 2021 vom 20. August bis zum 05. September mit nahezu allen bereits angekün...


weiterlesen...

Kölnerin Sarah Szczesny erhält das 13. Villa-Aurora-Stipendium des KunstSalon für 2021

kunstsalonde c Abrecht FuchsKöln, 6. Juli 2020. Sarah Szczesny (geb. 1979) studierte an der Kunstakademie in Düsseldorf und lebt in Köln. Ihre vielschichtige künstlerische Arbeit umfasst medienübergreifend Bereiche wie Malerei, Fotografie, Collagen, deren Bildzitate aus unte...


weiterlesen...

12.06.- 23.08.2020 "LUIS MARAVER - tengo que ir / ich muss gehen" Stiftung Michael Horbach

74393987 3949434931794677 3028249886408085010 otengo que ir / ich muss gehen - Dieser Satz ist der Drang hin zum Abenteuer, hin zum Leben. Seit meiner Jugend, wenn ich Bilder von mythischen Orten auf Fotos betrachtete, machte ich diese Bestätigung für mich selbst, mit der Illusion, dass sich...


weiterlesen...

Nigeria: Polizei setzt weiter systematisch Folter ein und verstößt gegen nationales Antifoltergesetz

amnesty logoÜberwiegend junge, in Armut lebende Männer werden von der nigerianischen Polizeieinheit SARS willkürlich festgenommen, gefoltert und sind durch außergerichtliche Hinrichtungen bedroht. Die Ankündigung, die Polizeieinheit SARS zu reformieren, wurde...


weiterlesen...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.