Juli 2008 Jeder kann Buddha werden

Beitragsseiten

buddha305. Juli 2008 - 09. August 2008

Ausstellung von Eneida Pérez de Lücke
"Jeder kann Buddha werden"

In ihren neuesten Bildern, Keramiken und Objekten, greift die aus der Dominikanischen Republik stammende Künstlerin und Schachspielerin das Thema der Verbindung von Schach und Buddhismus auf.

Ausstellung
vom 05. Juli 2008
bis 09. August 2008

Vernissage
Samstag, 05. Juli 2008 ab 19:00 Uhr
Sonntag, 06. Juli 2008 ab 17:00 Uhr

Finissage
Samstag, 09. August ab 19:00 Uhr

Musik
Arkadius (an indischen Instrumenten Sarod & Esraj, mit Midi-Sample-Begleitung)
Gastmusiker:
Tobias Bülow (indische Querflöte, chinesische Ghu-Zeng u.a.)
Alexander Meyen (Geige)

Eneida Pérez de Lücke, geb. 1964 in Santo Domingo. Studium an der Nationalen Akademie der Schönen Künste, Architektur an der Autonomen Universität zu Santo Domingo und an der Akademie des Beaux Arts in Dunkerque / Frankreich. Zahlreiche Ausstellungen u.a. in Deutschland und der Dominikanischen Republik. Sie lebt seit 1996 in Köln.

Kontakt: eneidadeluecke@aol.de

Internetpräsenz der Künstlerin: www.eneida.de

Artikel zur Ausstellung: Artikel PDF

Interview mit Eneida Perez de Lücke: Interview PDF

Plakat zur Ausstellung: Plakat PDF

Flyer zur Ausstellung: Flyer PDF

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok