Köln-InSight.TV

Das Magazin für Köln

13.10.2019 Europäischer Tag der Restaurierung am Sonntag - Ein Blick hinter die Kulissen Medienrestaurierung am Museum Ludwig

eurotag restaurationDas Bewahren ist neben dem Sammeln, dem Forschen und dem Ausstellen/Vermitteln eine der vier Säulen der Museumsarbeit. Die Restaurator*innen des Museum Ludwigs geben Einblicke in ihre verschiedenen Aufgaben und Projekte. Im Fokus steht dabei die Medienrestaurierung, die im Juni dieses Jahres als fester Bestandteil der Restaurierung am Museum Ludwig installiert wurde. Neben Führungen durch die Restaurierungsateliers gibt es an dem Sonntag Vorträge und ein Gespräch mit der Künstlerin Julia Scher.

Kunstwerke mit medientechnischen Komponenten stellen die Restaurierung vor besondere Herausforderungen. Ein prominentes Beispiel aus der Sammlung des Museum Ludwig ist das Brandenburger Tor von Nam June Paik, das aus 185 Fernsehern, neun Videoschallplatten, fünf Bildplattenspielern und weiteren Materialien besteht. Für das Werk aus dem Jahr 1992 wurden selbstverständlich noch keinen Flachbildschirme, sondern Röhrengeräte verbaut. Der Vortrag von Christian Draheim von CRT Technology setzt sich mit Erhaltungskonzepten für Bildröhren auseinander.

Das Museum Ludwig konnte in diesem Jahr die Arbeit Security by Julia X von 1991 der amerikanischen Künstlerin Julia Scher für seine Sammlung erwerben. Scher legt die Gefahren und Ideologien von Überwachungssystemen dar, indem sie vorübergehende Installationen, Performances und Webarbeiten schafft, die Aspekte wie Macht, Kontrolle und Verführung untersuchen. Das Werk Security by Julia X, das u.a. aus Überwachungskameras besteht, bildet den Mittelpunkt des Gesprächs zwischen der Kuratorin für die Samm-lung Zeit-genös-sische Kunst, Fo-to-gra-fie und Me-di-enkunst am Museum Ludwig, Barbara Engelbach, Kristof Efferenn, Medienrestaurator am Museum Ludwig und der Künstlerin.

Das Programm am Sonntag, 13. Oktober 2019:

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

12.00 -13.00 Uhr Führungen durch die Restaurierungsateliers
(die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Anmeldungen erfolgen am Tag selber an der Information des Museums ab 11:15 Uhr, Treffpunkt an der Information des Museum Ludwig)

13.00 – 13.45 Uhr Herausforderungen an die Restauratoren am Museum Ludwig
Kathrin Keßler, Leiterin der Restaurierung am Museum Ludwig
(im Filmforum am Museum Ludwig, keine Anmeldung erforderlich)

14.00 – 14.45 Uhr From Repair to Prepare. Erhaltungskonzepte für Bildröhren (am Beispiel Nam June Paik)
Christian Draheim, CRT Technology
(im Filmforum am Museum Ludwig, keine Anmeldung erforderlich)

15.00 – 15.45 Uhr, ML/SK 5329 “Security by Julia X” von Julia Scher, 1991
Julia Scher, Künstlerin, Dr. Barbara Engelbach, Kuratorin am Museum Ludwig, Kristof Efferenn, Medienrestaurator am Museum Ludwig
(im Filmforum am Museum Ludwig, keine Anmeldung erforderlich)

16.00 – 17.00 Uhr Führungen durch die Restaurierungsateliers
(die Teilnehmerzahl ist begrenzt und die Anmeldungen erfolgen am Tag selber an der Information des Museums ab 15:15 Uhr, Treffpunkt an der Information des Museum Ludwig)

Weitere Informationen unter: www.museum-ludwig.de

Foto: Julia Scher, Security by Julia X, 1991, Courtesy the artist and Esther Schipper, Berlin © Roman März

 

Diesen Beitrag teilen, das Unterstützt uns, DANKE !

FacebookVZJappyDeliciousMister WongXingTwitterLinkedInPinterestDiggGoogle Plus

   Anzeige

 

Köln Termine

fuhrwerkswaage.jpg
Freitag, 29.Mai 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Freitag, 29.Mai 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Samstag, 30.Mai 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

devilfree.jpg
Samstag, 30.Mai 19:00 - Uhr
Sympathy for The Devil - Kein Tanz-Kein Club-Nur Hören!

fuhrwerkswaage.jpg
Sonntag, 31.Mai 10:00 - 18:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Montag, 01.Jun 14:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

fuhrwerkswaage.jpg
Dienstag, 02.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Dienstag, 02.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

fuhrwerkswaage.jpg
Mittwoch, 03.Jun 10:00 - 21:00 Uhr
"Das Einzige, was bleibt"

CAAL 202.JPG
Mittwoch, 03.Jun 12:00 - 18:00 Uhr
Ausstellung "CARLOS ALBERT - RAUM UND FARBE"

Video

Video - Adolesk interaktives Theaterprojekt über männliche StricherVideo Kunst und Kultur
adolesk fun-haus1

“FunHaus” ist das neuste Projekt des Theaterkollektiv Adolesk. Das Theaterstück widmet sich den M...


weiterlesen

LebeART Radio-Edition

lebeART Magazin jetzt LIVE
Köln-InSight.TV

Radio Edition Podcast


PopUp MP3 Player (New Window)

Anzeige

 

Kommentare

Monats Kalender

Letzter Monat Mai 2020 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 18 1 2 3
week 19 4 5 6 7 8 9 10
week 20 11 12 13 14 15 16 17
week 21 18 19 20 21 22 23 24
week 22 25 26 27 28 29 30 31

Anzeige

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.